Podcast Einfach. Authentisch. Ich Alexandra Wittke

Folge 1: Authentisches Marketing für Selbstständige

Glasklar kommunizieren, leichter verkaufen

Hör dir die Folge direkt hier an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Oder höre und abonniere meinen Podcast auf diesen Plattformen:

Inhalt

Shownotes

In der ersten Folge meines Podcasts sprechen wir über das Thema „Authentisches Marketing für Selbstständige“. Du erfährst, was genau authentisches Marketing ist, wie du es für dein Business umsetzen kannst und wie es dir hilft, leichter und besser zu verkaufen.

Was genau ist authentisches Marketing für Selbstständige eigentlich?

Wenn wir von authentischem Marketing sprechen, gerade für Solo-Selbstständige, dann ist klar, dass es hier um dich als Person geht. Was bedeutet das aber für meine Kommunikation? Wie kann ich meine Formate und Inhalte gestalten, damit sie authentisch und nach mir klingen? Und vor allem, wie gelingt es mir, mein Business mit meiner Persönlichkeit zu verbinden und das auch nach außen sichtbar zu machen?

Wie Kunden Werbung & Marketing wahrnehmen

Auf deiner Webseite hast du durchschnittlich etwa 4 Sekunden Zeit, um deine Nutzer von dir und deinem Angebot zu überzeugen. Findet dein potentieller Kunde in dieser Zeitspanne nicht das was er sucht, clickt er weg.

80% aller Texte, ob auf deiner Webseite, im Blog oder auf deinen Social Media-Kanälen, werden nur überflogen. Und insgesamt rund 10.000 Werbebotschaften prasseln täglich auf jeden von uns ein.

Für dich als Anbieter bedeutet das, deine Botschaft muss kurz, aber klar formuliert, der Inhalt leicht zu erfassen sein. Und es muss dir gelingen, die Aufmerksamkeitsspanne deines Nutzers zu verlängern.

Was du konkret tun kannst, um dich aus der Masse hervorzuheben

Hier kommt Authentisches Marketing für Selbstständige ins Spiel, im Grunde genommen bedeute es also, das Vertrauen in dich, dein Unternehmen und dein Angebot zu stärken.

Statt noch mehr Content oder vermeintlich noch bessere Inhalte zu erstellen, fokussierst du dich beim Authentischen Marketing auf das, was dich als Person und Unternehmer*in ausmacht. Du machst also nichts anderes, als deine Kernbotschaft glasklar zu kommunizieren und damit ein Grundvertrauen aufzubauen, mit dem es deinem Wunschkunden leichter fällt, bei dir zu kaufen.

Deine Business-Werte als Fundament eines Authentischen Marketings

Authentisches Marketing für Selbstständige besteht vereinfacht gesagt aus den folgenden Aspekten:

  • Business-Werte
  • Positionierung
  • Nutzen
  • Hochwertige Inhalte
  • ehrliche Kommunikation

Deine Business-Werte leben

Deine Werte musst du nicht nur kommunizieren, sondern auch leben. Das heißt, entscheidest du dich zum Beispiel für den Wert Transparenz, arbeitest du auch danach. Dein Kunde weiß also beispielsweise zu jedem Zeitpunkt eurer Zusammenarbeit, wo er gerade steht.

Du machst also aus einem statischen Wert einen gelebten Prozess und machst ihn damit greifbar und verständlicher.

Hochwertige Informationen und eine klare Kommunikation als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit

Authentisches Marketing ist eine sehr ehrliche Art der Kommunikation, die dich und deine Eigenschaften als Person widerspiegelt. Du gibst also zu einem großen Teil Einblicke in deine Arbeit und deine Persönlichkeit.

Visuelle Wahrnehmung deines Kunden

Wie wirst du von deinem Wunschkunden visuell wahrgenommen? Wie ist der erste Eindruck auf deiner Webseite, deinem Blog oder deinen Social Media-Kanälen, die andere von dir sehen?

  • Besteht ein hoher Wiedererkennungswert?
  • Verwendest du gleiche Fotos auf den verschiedenen Plattformen?
  • Erkennen dich deine Kunden auch anhand anderer Formate

Wie persönlich darfst/musst du werden?

Du entscheidest, welche Inhalte du teilst und wer sie sehen darf. Lege für dich fest, was du zeigen möchtest und was eben nicht, Authentisches Marketing für Selbstständige bedeutet nicht, dass du persönlich sein muss.

Deine Kommunikation als Grundlage für dein authentisches Marketing

Auf deiner Webseite, deinem Blog, deinen Social Media Kanälen:

Um deine Wunschkunden zu erreichen musst du kommunizieren. Und zwar so, dass dein Angebot glasklar verstanden und dessen Nutzen erkannt wird.

Aber wie kommunizierst du genau das?

Wortfelder für deine authentische Sprache

Wortfelder, also Oberbegriffe deiner Tätigkeit sind Sachverhalte, mit denen du dich, dein Business und dein Angebot eindeutig beschreiben kannst:

  • Persönlichkeit
  • Business
  • Wunschkunde

Schritt 1: Sammel im ersten Schritt Oberbegriffe für die drei genannten Eigenschaften

Schritt: 2: Finde Synonyme für diese Oberbegriffe

Schritt 3: Verbinde die Wörter aus Schritt 1 und 2 zu deiner Kernaussage

Wie du deine Kernaussage verwendest

  • Auf deiner Webseite
  • Auf deinem Blog
  • In deinen Beiträgen auf den Social Media-Kanälen

Authentisch sein heißt auch, nicht jedem gefallen zu müssen

Authentische, also nach dir klingende Texe und Formate sind immer dann auch sehr persönlich, wenn du kontrovers kommunizierst. Du darfst also ruhig auch mal deine Meinung vertreten, etwas nicht gut oder anderes besser finden. Schwimm nicht immer mit, sondern manchmal auch gegen den Strom. Damit erhöhst du die Chancen, dass andere dich so wahrnehmen wie du wirklich bist.

In dieser Episode genannte Links

Diese Podcast-Folge hat diesen Blogartikel als Grundlage:

Wie du als Selbstständige authentisches Marketing in deiner Kommunikation umsetzt

Lies gerne rein, wenn du noch tiefer in das Thema Authentische Kommunikation einsteigen möchtest.

Hier kannst du an meiner kostenlosen Email-Challenge „Finde deine glasklare Business-DNA“ teilnehmen, in der du 5 Tage lang an deinem authentischen Markenkern arbeitest:

Gratis Email-Challenge